Main Page Sitemap

Hamburg medizin auswahlverfahren


hamburg medizin auswahlverfahren

Der HAM-Nat ist ein Multiple-Choice-Test mit Fragen zu medizinisch relevanten Aspekten der Fächer Mathematik, Physik, Chemie und Biologie. Internet: /studienbewerber, extras: Eine gesonderte Bewerbung bei der Universität ist nicht erforderlich. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass von zugelassene Studienbewerber auch bei anrechenbaren Leistungen ausschließlich in das erste Fachsemester eingeschrieben werden. "Weil viele Unis einfach nur nach Durchschnitt gehen und sagen: Wir haben soundsoviel Plätze, wir füllen die einfach auf mit den Besten. Bisher kann jede Uni fast zwei Drittel ihrer Studienplätze nach eigenen Kriterien vergeben, also asia laden stuttgart west zum Beispiel nur nach Noten. Hamburger Verfahren als Vorbild, so sah es auch das Bundesverfassungsgericht, und so sieht es auch Professor Wolfgang Hampe. Auf der angegebenen Internetseite finden Sie den zu Grunde liegenden Themenkatalog und einen Probetest. Der HAM-Nat wird an einem Termin pro Jahr in Hamburg durchgeführt (der nächste Termin ist voraussichtlich der.

Studiengänge, medizin, Zahnmedizin und Pharmazie. Die Bewerbung für die. Ergebnisse im, auswahlverfahren der Medizinischen Fakultät, hamburg 2017. Podcast: Die Qual der Wahl.

Das, auswahlverfahren von - Universität, hamburg



hamburg medizin auswahlverfahren

Philipp reif hamburg, Fahrplan re 8 hamburg lübeck, Teambreakout hamburg kommende veranstaltungen,

Die Einladungen zum HAM-Nat und zum HAM-Int werden per E-Mail an die bei der -Bewerbung angegebene E-Mail-Adresse verschickt. Maximal drei Kurzgespräche können durch schriftliche oder computerbasierte Kurztests zur Ermittlung psychosozialer Kompetenzen ersetzt werden. Wichtiger Hinweis: Die medizinische Fakultät der Universität Hamburg führt seit dem Wintersemester 2012/13 einen Modellstudiengang nach der Modellversuchsklausel der Ärztlichen Approbationsordnung ein. 2011 Oct 14;11:83 (PubMed). 2013; 30: Doc46 (PubMed suitability of the HAM-Nat test and TMS module basic medical-scientific unterstanding for medical school selection. "Das ist genau ein Ziel, dass wir jetzt mit diesem Studierendenauswahlverbund verfolgen, dass wir zum Einen die Verfahren zur Auswahl nach psychosozialer Kompetenz verbessern wollen und neue Verfahren entwickeln wollen. Gut möglich, dass es deshalb erst einmal Übergangslösungen geben wird, die dann nach und nach weiterentwickelt werden. Alle Studierenden haben ausschließlich die Möglichkeit in dem Modellstudiengang Medizin iMED in Hamburg zu studieren.

hamburg medizin auswahlverfahren


Sitemap